Glashütte
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Stellenangebote der Stadt Glashütte
Eine Seite zurück Zur Startseite E-Mail Zur Anmeldung
 
Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote der Stadt Glashütte in den Bereichen Kinderbetreuung, Verwaltung und Bauhof.

 

Stellenausschreibung: staatl. anerkannte/r Erzieher/in

Die Stadt Glashütte stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n staatl. anerkannte/n Erzieher/in ein.

Die Einstellung soll mit 32 bis 40 Wochenstunden in den kommunalen Kindertagesstätten der Stadt Glashütte erfolgen. Wegen des wechselnden Arbeitsanfalls aufgrund der Vorgaben des SächsKitaG sowie der schwankenden Kinderzahlen behält sich die Stadt Glashütte vor, die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit einseitig je nach Bedarf anzupassen, wobei ein Beschäftigungsumfang von mind. 32 Wochenstunden arbeitsvertraglich garantiert wird. Die Rahmenbedingungen sowie die Entlohnung des Arbeitsverhältnisses bestimmen sich nach dem TVöD-SuE.

 
Bewerbungsschluss ist Freitag, der 22.09.2017.

Weitere Einzelheiten finden Sie im .pdf-Dokument.
 

Stellenausschreibung: pädagogische Assistenzkraft in der Kinderkrippe

Die Stadt Glashütte stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine pädagogische Assistenzkraft ein.

Die Einstellung soll mit 32 bis 40 Wochenstunden in den kommunalen Kindertagesstätten der Stadt Glashütte erfolgen. Wegen des wechselnden Arbeitsanfalls aufgrund der Vorgaben des SächsKitaG sowie der schwankenden Kinderzahlen behält sich die Stadt Glashütte vor, die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit einseitig je nach Bedarf anzupassen, wobei ein Beschäftigungsumfang von mind. 32 Wochenstunden arbeitsvertraglich garantiert wird. Die Rahmenbedingungen sowie die Entlohnung des Arbeitsverhältnisses bestimmen sich nach dem TVöD-SuE.
 
Bewerbungsschluss ist Freitag, der 22.09.2017.

Weitere Einzelheiten finden Sie im .pdf-Dokument.

 
Stellenausschreibung: Mitarbeiter/in im städtischen Bauhof

Die Stadt Glashütte stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter im städtischen Bauhof Glashütte ein.
Die Beschäftigung ist unbefristet und erfolgt mit einer durchschnittlichen Arbeitszeit von 40 Stunden/Woche.
 
Bewerbungsschluss ist Dienstag, der 05.09.2017.

Weitere Einzelheiten finden Sie im .pdf-Dokument.

 
Stellenausschreibung: Betriebsleiter/in Eigenbetrieb Abwasserentsorgung Glashütte

Die Stadt Glashütte stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine/einen Betriebsleiter/in für den Eigenbetrieb Abwasserentsorgung Glashütte ein.
Aufgabenschwerpunkte:

- Verantwortung für den Inneren Ablauf und die Betriebsorganisation
- kaufmännische Betriebsführung , insbesondere Aufstellung, Umsetzung, Überwachung der Wirtschafts- und Finanzpläne des Eigenbetriebs sowie Erstellung der Jahresabschlüsse
- Aufgabenabstimmung und Überwachung der technische Betriebsführung
- Planung und Überwachung der Instandhaltung öffentlicher Abwasseranlagen
- Erstellung und Umsetzung von Abwasserbeseitigungskonzepten
- Konzeptionelle Entwicklung der Kosten- und Leistungsrechnung, sowie deren ständige Anpassung
- Erstellung von Gebührenkalkulationen
- Bürgerberatung und Zusammenarbeit mit kommunalen Gremien
 
Bewerbungsschluss ist Freitag, der 22.09.2017.

Weitere Einzelheiten finden Sie im .pdf-Dokument.

 
Bundesfreiwilligendienst (BfD) oder Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in der Stadt Glashütte

Freiwillige können in Glashütter Einrichtungen 1 Jahr lang einen Freiwilligendienst leisten.

Die Stadt Glashütte bietet im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) bzw. des
Bundesfreiwilligendienstes (BfD) folgende Einsatzstellen an, welche jeweils 6 bis 12 Monate zu besetzen sind:

Kita „Sonnenuhr“ (Glashütte)
Kita „Waldwichtel“ (Dittersdorf)
Kita „Arche Noah“ (Schlottwitz)
Hort im Arthur-Fiebig-Haus
Kita „Max und Moritz“ (Reinhardtsgrimma)
Kita „Max und Moritz" (Cunnersdorf)
Hort "Grimmstein-Strolche" (Reinhardtsgrimma)
Grundschule Glashütte
Bauhof Glashütte

Der Bundesfreiwilligendienst (BfD) in den Kindertageseinrichtungen ist vergleichbar mit dem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ).
Dem Freiwilligen wird ein Taschengeld gezahlt und wird für die Zeit des Dienstes pädagogisch begleitet.
 
Bei Fragen zum können Sie sich gern an Frau Döring (Hauptamt; Tel.: 035053/45-106) wenden.

Weitere Einzelheiten finden Sie im .pdf-Dokument.
 

Eine Seite zurück
Zum Seitenanfang
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
|
Ende des Darstellungsformulares
Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen