Prießnitztalhalle/Sporthalle Glashütte

Die Prießnitztalhalle Glashütte wurde im Jahr 2003 fertig gestellt. Das Gebäude, welches komplett in Holzbauweise errichtet wurde, erfüllt alle Anforderungen für die Durch-
führung des Schul-, Vereins- und Freizeit-
sports und überzeugt durch modernes Ambiente in ökologischer Bauweise.
Ebenso bietet die Freiluftsportanlage mit Laufbahnen, Weitsprunganlage, Kugelstoßanlage und Felder für verschiedene Ballsportarten optimale Möglichkeiten für sportliche Betätigung.

Die Sporthalle Glashütte wird von der Stadt Glashütte kostenfrei für den Schulsport zur Verfügung gestellt. Für die Nutzung durch Verbände, Sportvereine, freie und private Sportgruppen für den Freizeitsport bedarf es einer vertraglichen Regelung zwischen dem Nutzer und der Stadt Glashütte. Die Erhebung von Entgelten und die Höhe ist in der Vergabe- und Entgeltordnung Sportstätte festgelegt.
 
Ebenso ist die Durchführung außersportlicher Veranstaltungen für eine Hallenbelegung von 300 bis maximal 500 Personen möglich. Nähere Informationen erhalten Sie auf Rückfrage bei der Stadtverwaltung.
Die Richtlinien für die Benutzung der Sporthalle sind in der Sporthallenordnung geregelt.
Nähere Informationen erhalten Sie bei der Stadtverwaltung Glashütte.