Glashütte
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Glashütte - Hier lebt die Zeit
Eine Seite zurück Zur Startseite E-Mail Zur Anmeldung
 
Das Uhrenmuseum Glashütte

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Stadt Glashütte.
Wir freuen uns über Ihren Besuch und hoffen, dass Sie auf den folgenden Seiten Interessantes und Nützliches über Glashütte erfahren.

Glashütte ... hier lebt die Zeit!
Dieser Spruch, der anlässlich der Feierlichkeiten zum 500. Stadtjubiläum entstand, steht für Glashütte und verdeutlicht, dass Glashütte in Sachsen das Zentrum der deutschen Uhrenindustrie ist.
In Glashütte wurden und werden von besonders qualifizierten Uhrmachern Uhren hergestellt, die weltweit ihres gleichen suchen.

Wir laden Sie herzlich ein Glashütte und seine Ortsteile zu besuchen. Es erwarten Sie freundliche Menschen und zahlreiche Sehenswürdigkeiten, z. B. die Silbermannorgel in Reinhardtsgrimma und seit Mai 2008 das Deutsche Uhrenmuseum Glashütte. Wir freuen uns auf Sie.

Markus Dreßler
Bürgermeister

 
 
Aktuell

Schloss Reinhardtsgrimma


Schlosskonzert
im Barockschloss Reinhardtsgrimma


Samstag, 19. Januar 2019, 19.00 Uhr im Festsaal

Liederabend
Franz Schubert, Liederzyklus „Winterreise“ op. 89


Britta Schwarz (Dresden), Alt
Oliver Pohl (Berlin), Klavier


Die „Winterreise“ von Franz Schubert gilt neben seinem Zyklus „Die schöne Müllerin“ als Höhepunkt der Gattung des Liederzyklus bzw. des Kunstliedes. Der vollständige Werk-Titel lautet: Winterreise. Ein Cyclus von Liedern von Wilhelm Müller. Franz Schubert fühlte sich von den Liedtexten Wilhelm Müllers unmittelbar angesprochen und vertonte sie

1827 (im Todesjahr des Dichters bzw. ein Jahr vor seinem eigenem Tod). Beide sind sich nie persönlich begegnet. Ob Müller noch vor seinem Tode von Schuberts Vertonungen erfuhr, ist unklar. Die „Winterreise“ beinhaltet insgesamt 24 Lieder für Singstimme und Klavier – am bekanntesten davon ist „Der Lindenbaum“. Innerhalb des Zyklus lässt sich kein durchgehender Handlungsstrang erkennen. Es handelt sich eher um die Eindrücke eines jungen Wanderers. Auf den symbolisch 24 Stationen seines Lebensweges ist er starken Stimmungsgegensätzen von überschwänglicher Freude bis hin zu hoffnungsloser Verzweiflung ausgesetzt. Der Zyklus wurde von nahezu allen bedeutenden Liedsängern interpretiert. Er gilt sowohl technisch als auch interpretatorisch als große Herausforderung für Sänger und Pianisten. Derzeit existieren über 30 verschiedene Einspielungen auf Schallplatte und CD.

Weitere Informationen zu Konzerten finden Sie unter
www.glashuette.hiller-musik.de.

 
Informationen zum Stand der Hochwasser-Schadensbeseitigungsmaßnahmen

Jede einzelne Maßnahme, die beteiligten Planungsbüros und Bauunternehmen sowie die wesentliche Terminstellungen und Zustandsfotos sind im Internet unter der Internetadresse: www.ikd-consult.de/glashuette abrufbar. Die Sachstände werden regelmäßig aktualisiert bzw. fortgeschrieben.
mehr...

Informationen zum aktuellen Stadtgeschehen finden Sie in den monatlich erscheinenden Amtsblättern ...

 

Eine Seite zurück
Zum Seitenanfang