Schnelles Internet für Glashütte

Im Rahmen des Kreisprojektes „Geförderter Breitbandausbau im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge“ schließt SachsenEnergie bis Ende 2027 im Gemeindegebiet von Glashütte rund 1.400 Anschlussobjekte an das schnelle Glasfasernetz an. Kostenfrei angeschlossen werden hierbei unterversorgte Adresspunkte, also jene, die derzeit weniger als 30 Mbit/s Internetgeschwindigkeit anliegen haben. Weiterhin wird an Adresspunkten entlang der Trasse, sogenannten Vortriebspunkten, ein Abzweig bis zur Grundstücksgrenze gebaut. SachsenEnergie bietet Eigentümern, an diesen Vortriebspunkten, ebenfalls die Möglichkeit, einen kostenfreien Anschluss bis ins Haus zu erhalten. Auf der Internetseite des Landratsamtes kann nachgeschaut werden, welche Adressen im Förderprojekt erschlossen werden: www.landratsamt-pirna.de/breitband-weisse-flecken.html (unter: "Aktuelles"/"Breitbandkarte").

SachsenEnergie begleitet die Bürgerinnen und Bürger auf ihrem Weg zum schnellen Internet. Ergänzend zur ersten Informationsveranstaltung bietet SachsenEnergie am 6. Juni 2024, 17:00 Uhr und 19:00 Uhr, in der Aula der Grundschule Glashütte, Schulstraße 4, 01768 Glashütte, zwei weitere Informationsveranstaltungen an.

Allgemeine Informationen zum Breitbandausbau bietet die kostenfreie Telefon-Hotline 0800 5075500 und auch online finden Interessenten weitere Informationen unter: www.Sachsen-GigaBit.de/ausbaugebiete.

Fakten zum Breitbandausbau in Glashütte:

Bauzeit:                                 
4. Quartal 2024/1. Quartal 2025 bis 3. Quartal 2027
Technologie:                          
Die Ortsteile werden mit FTTB (fibre to the building; Glasfaser bis ins Gebäude) erschlossen.
Umsetzung:
Zwischen den Ortsteilen werden die notwendigen Rohrverbände für die Glasfaserinfrastruktur in den Ortsdurchfahrtsstraßen im Tiefbauverfahren verlegt.
In den Ortsteilen werden Gruben und Gräben für die Verbindungsleitungen und Hausanschlüsse nötig. Weiterhin erforderlich sind Tiefbau- und Umbauarbeiten am und im Haus, meist bis in den Anschlussraum im Erdgeschoss oder Keller.
Das Angebot:                        
Ein Glasfaseranschluss bis in das Haus bzw. bis in den Keller der Grundstückseigentümer, sofern ein Anschlussvertrag unterzeichnet wird.
Realisiert werden Datenübertragungsraten von 1.000 MBit/s für Privatpersonen sowie für Institutionen und Gewerbetreibende
Informationen:                       
Bürgerinformationsveranstaltungen am:
6. Juni 2024, 17:00 Uhr, Grundschule Glashütte, Aula, Schulstraße 4, 01768 Glashütte
Für die Ortsteile: Stadt Glashütte, Johnsbach, Bärenhecke
6. Juni 2024, 19:00 Uhr, Grundschule Glashütte, Aula, Schulstraße 4, 01768 Glashütte
Für die Ortsteile: Schlottwitz, Dittersdorf, Börnchen